Es dauerte bis ins 15. Jahrhundert, um eine der klassischen Nudelformen ausgehend von den Lasagne entstehen zu sehen: Striscia oder Nastri. Vor diesem Datum wurde die Lasagne in Form eines Rhombus (Raute) geschnitten. 

Die „Nastri di Lasagne“ (Streifen) sind etwa doppelt so breit wie unsere klassischen Tagliatelle, bei denen zur Herstellung des Teigs keine Eier verwendet werden. Wir produzieren aber auch ihre klassischere Eierversion.

Perfekt für

Die Nastri Toscani passen wunderbar zu Wildfleisch-Ragout. Traditionell werden an Festtagen in der Familie Fabbri Nastri (oder Nastroni) gereicht, die durcheinander in Schichten in einem Gericht mit einem leckeren Ragout, viel Käse und im Ofen gebacken zubereitet werden.